Impfleistungen

Gerne überprüfen wir Ihren Impfausweis

Standardimpfungen gegen Wundstarrkrampf (Tetanus), Diphtherie, Kinderlähmung (Polio) und Keuchhusten (Pertussis) braucht jeder Mensch bis in das hohe Alter.

Wenn Sie nach 1970 geboren sind, älter als 18 Jahre und einen unklaren Impfstatus haben oder nur einmal in der Kindheit gegen Masern geimpft wurden, benötigen Sie eine einmalige Nachimpfung. Auch die jährliche Grippeimpfung und die Impfung gegen Lungenentzündung bei über 60-jährigen oder besonders gefährdeten Personen sind medizinisch sinnvoll. Die Impfung gegen Gürtelrose (Herpes zoster) kommt dann in Betracht, wenn Sie entweder über 60 Jahre alt sind oder eine Grunderkrankung wie Diabetes oder Asthma haben und 50 Jahre oder älter sind. Über weitere notwendige Impfungen zum Beispiel gegen Hepatitis (Leberentzündung), FSME (Hirnhautentzündung durch Zeckenbiss) oder den HPV-Virus (Gebärmutterhalskrebs) beraten wir Sie gerne, auch im Falle einer geplanten Auslandsreise.

Coronaschutzimpfung

Wir impfen seit dem 06.04.21 gegen das Coronavirus. Unser aktueller  Auftrag ist es, unsere chronisch kranken Patienten, welche aufgrund ihres Alters oder Berufes kein Impfangebot durch die Impfzentren bekommen, zu impfen.

Wenn Sie an einer chronischen Erkrankung leiden und eine Coronaimpfung wünschen, bitten wir um Kontaktaufnahme nur über unser Kontaktformular.

Wir werden dann unseren Patienten aktiv einen Impftermin anbieten. Die Reihenfolge der Impfungen liegt in unserem ärztlichen Ermessen. Wann wir Ihnen  ein Impfangebot machen können, hängt von der Impfstoffversorgung ab.